Seite auswählen

Vinylplattenböden und PVC-Bodenfliesen bieten große Vorteile in Wohn-, Gewerbe- oder öffentlichen Anwendungen wie Kliniken, Krankenhäusern, Schulen, der medizinischen und elektronischen Industrie. Sie sind einfach zu installieren, leicht zu warten und ermöglichen die Schaffung einer wasserdichten Schicht, die das verhindert Das Wachstum der Batterien und die Übertragung von Feuchtigkeit, um alle mechanischen Eigenschaften der Haftung und Beständigkeit des Vinylbodens beizubehalten, ist es erforderlich, den PVC-Boden ordnungsgemäß miteinander zu verschweißen. saubere Nähte.

Warum sollten Sie PVC-Bodennähte schweißen?

Ob im öffentlichen Raum, im Krankenhausbereich oder in Privathaushalten, Vinyl-PVC-Bodenbeläge sind sauber, leicht zu reinigen und daher sehr gefragt. PVC- oder Vinylböden sind in verschiedenen Rollenbreiten erhältlich. In großen Räumen kann es jedoch erforderlich sein, Schienen miteinander zu verbinden. Wenn Sie PVC oder Linoleum in mehrere Platten legen, sollten Sie diese verfugen, um sie zu vernähen und vor Feuchtigkeit und anderen Risiken zu schützen. Welche Risiken sind mit der Installation eines PVC-Bodenbelags verbunden, der dem aktuellen Verkehr ohne Schweißen ausgesetzt ist?

Beim Verlegen von nicht geschweißten PVC-Bodennähten sind die Risiken vielfältig:

  • Gelenke öffnen sich
  • Reinigungswasserinfiltration
  • Staubinfiltration und Verschmutzung der Dichtungen
  • Kantenschälen an den Fugen
  • Kanten kräuseln
  • Schimmelfleck
  • Beschleunigte Alterung der Beschichtung

Wie schweißt man Vinyl-PVC-Fußböden für eine perfekte Nahtversiegelung?

Nachdem Sie die Notwendigkeit des Schweißens und Versiegelns von PVC-Böden erkannt haben, können Sie es kaum erwarten, zu lernen, wie Sie Ihre PVC-Böden richtig schweißen. Dann folge uns, um zu lernen! Wie beim Schweißen von Metallmaterialien müssen auch beim Schweißen von Kunststoffen Korrekturmaßnahmen entsprechend ihrer Struktur und der Dicke der zu schweißenden Teile getroffen werden. Auf dem heutigen Markt gibt es vier Arten von Verbindungen in der elastischen Vinylbodenkonstruktion, einschließlich Nahtnähen, Kaltschweißen, Heißschweißen und Ultraschallschweißen. Unter diesen werden am häufigsten Kalt- und Heißschweißen verwendet. Beide können die Nähte zwischen zwei Vinylbodenplatten dauerhaft abdichten .

Kaltschweißen von PVC-Böden

Das Kaltschweißen, auch Kontaktschweißen genannt, ermöglicht das Verbinden zweier Elemente durch eine chemische Reaktion und ohne Wärmeeintrag. Das Schweißen ist besonders schnell und widerstandsfähig und wird üblicherweise zum Befestigen eines Bodenbelags verwendet. Diese Art des Übergangs wird verwendet, um Übergangsschienen überflüssig zu machen oder um einen geschlossenen und versiegelten Übergang zu erhalten, so dass die PVC-Abdeckung wie ein Stück aussieht.

Wenn der Vinylboden nicht homogen ist, wie z. B. der LVT-Vinylboden für Privathäuser und Geschäftsräume, können Sie die Verbindungen kaltschweißen. Bringen Sie dazu das entsprechende Fugenmittel aus einer Patrone in die Bodenfuge und lassen Sie es gemäß den Anweisungen des Herstellers trocknen. Das Kaltschweißen wird in zwei Arten unterteilt: Kaltschweißflüssigkeit, Kaltschweißsalbe (auch Nahtpaste genannt) – Kaltschweißflüssigkeit, geeignet für heterogene Vinylböden, Tapeten und PVC-Platten mit einer engen Naht (weniger als 1 mm). – Kaltschweißpaste eignet sich zum Verbinden von PVC-Boden, Gummiboden, Tapeten und anderen Fugen mit einer breiten Naht (4 mm unten) sowie zwischen Wand und Boden.

Wie werden Vinyl-Bodennähte kaltgeschweißt?

Mit der PVC-Kaltschweißtechnologie können Sie schnell und einfach zwei PVC-Bodenbeläge verbinden. Diese Kaltschweißtechnik eignet sich für PVC-Bodenbeläge und andere PVC-Materialien. Livingfloor bietet Ihnen die richtigen Produkte für diese Technologie.

Für das Kaltschweißen von PVC-Böden benötigen Sie folgende Materialien und Werkzeuge: 

  • Die zu klebende PVC-Hülle
  • Messer
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Kaltschweißmittel
  • Lineal / Maßband
  • Kaltschweißen PVC

Befolgen Sie die folgenden Schritte, um PVC-Bodenplatten ordnungsgemäß kalt zu schweißen:

  • Schritt 1 – Vorbereitung des Untergrunds: Die Oberfläche sollte sauber, trocken, staub- und fettfrei sein. Sie sollten Klebstoffreste von früheren Bodenbelägen entfernen. Wischen Sie die Oberfläche am besten ab, um Staub und Schmutz zu entfernen. Wichtig: Lassen Sie den Boden dann richtig trocknen.
  • Schritt 2 – Schneiden Sie den PVC-Boden passend zu: Nachdem Sie die Oberfläche gereinigt haben, legen Sie die PVC-Abdeckung überlappend auf, um festzustellen, inwieweit sie angepasst werden muss. Schneiden Sie dann die PVC-Abdeckung passend zu. Idealerweise so, dass sich die beiden Enden leicht berühren. 
  • Schritt 3 – Positionieren Sie ein zwei Zoll breites Abdeckband mittig über der Naht: Falten Sie diese beiden Enden um und kleben Sie einen Streifen doppelseitiges Klebeband über die Naht. Das Klebeband muss lösungsmittelbeständig sein. Ziehen Sie dann das Abdeckpapier vom Klebeband ab, falten Sie die zuvor geschnittenen Enden wieder auf den Boden und drücken Sie die Abdeckung fest.
  • Schritt 4 – Rollen Sie den Trip fest herunter und schneiden Sie ihn über die Naht: Das Klebeband wird mit einer Druckrolle fest gedrückt, damit die Naht sichtbar ist und keine Luftblasen darunter sind. 
  • Schritt 5 – Schneiden Sie das Klebeband mit dem Cutter über die Naht: Schneiden Sie mit einem Lineal und einer Stangennut eine 1/8 Zoll breite Nut auf etwa 2/3 der Dicke des PVC-Bodens. Sie müssen den Boden von beiden Seiten entfernen. 
  • Schritt 5 – Mit der Kartuschenpistole eine Kaltschweißperle auftragen: Drücken Sie die Kaltschweißnaht mit einem in einem Winkel von ca. 20 Grad gehaltenen Glättspatel in die Naht. Stellen Sie sicher, dass die überschüssige Schweißnaht von der Naht getrennt ist und dass die Schweißnaht bündig mit der Oberfläche des Bandes abschließt. Um die bestmögliche Abdichtung zu erzielen, müssen Sie die Nadel tief in die Naht drücken und langsam durchstechen. Bei idealer Dosierung bildet sich auf dem Klebeband ein ca. 5 mm breiter Flüssigkeitsfilm.
  • Schritt 6 – Entfernen Sie das Klebeband nach ca. 10 Minuten: Entfernen Sie das Klebeband und den Überschuss vorsichtig, entweder während die Schweißnaht noch feucht ist, oder lassen Sie die Kaltschweißnaht nach dem Aushärten, das normalerweise 8-12 Stunden dauert, aushärten, bevor Verkehr in dem Bereich und zugelassen wird Warten Sie nach dem Auftragen mindestens 72 Stunden, bevor schwere Lasten die Naht überqueren dürfen. Das Kaltschweißmittel wird dann gehärtet, die Naht ist dicht.

PVC-Fußbodenheizschweißen

Beim Heißschweißen wird eine Füllperle zwischen die beiden Kanten von PVC-Materialien aufgebracht, indem die Kanten und die Füllperle geschmolzen werden. Diese Füllperle (auch “Schweißperle” genannt) ist eine Materialperle, die die Verbindung ermöglicht, dh durch Schweißen die Rand-zu-Rand-Verbindung der Streifen zwischen ihnen erreicht. Der Vorteil des Heißschweißens besteht darin, dass es eine wirklich wasserdichte, langlebige und robuste Lösung bietet, die daher dem Durchgang von starkem Verkehr problemlos standhält. 

Für homogene PVC-Böden ist hierfür eine thermoplastische Vergussmasse (umgangssprachlich “Schweißen” genannt) geeignet. Die Naht wird mit einer Furche vergrößert und ein Sicherungsdraht in die Verbindung eingeführt. Es wird mit einem Handschweißgerät beheizt und der Boden damit versiegelt. In Krankenhäusern, Kliniken, Labors und der medizinischen Industrie ist die Kontrolle von Hygiene- und Hygienemaßnahmen der Hauptgrund für die Verwendung von industriellen Vinylböden oder Vinylabdeckungen, die eine bessere Hygienekontrolle ermöglichen, wurden erweitert, müssen jedoch eine längere Lebensdauer gewährleisten. Es ist wichtig zu gewährleisten, dass das Schweißen der Verbindungen korrekt war oder dass die richtige Ausrüstung bei der richtigen Temperatur verwendet wurde, um eine vollständige Verschmelzung des Kunststoffs zu gewährleisten Teile. Durch Heißschweißen werden Vinylböden während der gesamten Lebensdauer der Beschichtung versiegelt. Diese Dichtung ermöglicht es dem Kleber, alle seine mechanischen Eigenschaften der Haftung und Beständigkeit beizubehalten. Es ermöglicht auch, das Eindringen von Staub zwischen den Streifen hermetisch abzudichten.

Wie erhitzt man geschweißte Vinyl-Bodennähte?

Der Heißschweißprozess erfordert die Steuerung von drei grundlegenden Variablen, Temperatur, Geschwindigkeit und Druck, die zum vorherigen Rillenprozess der Verbindungen, an denen er geschweißt werden soll, hinzugefügt werden. Wir haben die Möglichkeit, die Rillen der Verbindungen entweder manuell oder automatisch durchzuführen sowie mit verschiedenen Optionen in Heißluftpistolen, um das Schweißen manuell oder automatisch durchzuführen.

Für das PVC-Fußbodenschweißen benötigen Sie folgende Materialien und Werkzeuge: 

  • Schweißdraht, Schnur oder Stab (Durchmesser 3-4 mm)
  • Gemeinsamer Hobel oder Schaber
  • Seitenschneider
  • Schaber und / oder Spatelmesser
  • Klemmrolle
  • Gewichte fixieren
  • Heißluftschweißgeräte
  • Nahtversiegelung

Es gibt zwei Haupttypen von Heißluftschweißgeräten: automatische Schweißer und manuelle Heißluftschweißgeräte:

  • Hand-Heißluftschweißgeräte : Kann für Dach- und Bodenarbeiten verwendet werden, im Allgemeinen zum Schweißen um Ecken und andere Stellen. Was ist Heißluft-Kunststoffschweißen? Schwer zu erreichen, kann aber auch für ein viel breiteres Spektrum von Aufgaben verwendet werden. Manuelle Schweißer können zur Herstellung und Reparatur von Produkten, zum Abdichten von Kunststoffmembranen und für viele andere einzigartige Arbeiten verwendet werden. Sie sind normalerweise wie große längliche Rohre mit vielen verschiedenen Düsen geformt, die je nach Art der zu erledigenden Arbeit gewechselt werden können.
  • Automatische Schweißmaschinen : Automatische Heißluftschweißgeräte können bei Dach- und Bodenarbeiten eingesetzt werden, im Allgemeinen zum Schweißen um Ecken und andere schwer zugängliche Stellen, können aber auch für ein viel breiteres Spektrum von Arbeiten eingesetzt werden. Automatische Schweißer können zur Herstellung und Reparatur von Produkten, zum Versiegeln von Kunststoffmembranen und für viele andere einzigartige Arbeiten verwendet werden. Sie sind normalerweise wie große längliche Rohre mit vielen verschiedenen Düsen geformt, die je nach Art der zu erledigenden Arbeit gewechselt werden können.

Auswahl der richtigen PVC-Schweißstäbe

Für eine erfolgreiche Schweißung müssen Sie sicherstellen, dass Sie die richtige Art von Kunststoff-PVC-Stäben verwenden. Kurz gesagt, das Material der Stange muss mit dem Kunststoff übereinstimmen, den Sie schweißen möchten. Wenn Sie nicht sicher sind, welches Material Sie schweißen möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies zu überprüfen. Sie können eine Kunststoffart häufig identifizieren, indem Sie nach einer geätzten Markierung auf dem Kunststoff suchen. Wenn der Kunststoff keine solche Gravur aufweist, können Sie ihn anhand eines Identifikationskits in einem Abschnitt des Kunststoffs erkennen. So identifizieren Sie, welche Art von Vinylstab verwendet werden soll:

  • Reinigen Sie einen Teil des Kunststoffs, den Sie identifizieren möchten
  • Verwenden Sie eine Heißluftpistole, um verschiedene Kunststoffstäbe an den vorbereiteten Bereich zu pendeln
  • Versuchen Sie, die Kunststoffstangen mit Gewalt zu entfernen
  • Wenn die Stangen nicht kleben, bestehen sie nicht aus demselben Material
  • Fahren Sie fort, bis Sie einen PVC-Stab finden, der vollständig geschweißt ist

Befolgen Sie die folgenden Schritte, um PVC-Bodenplatten richtig zu schweißen:

  • Schritt 1. Vorbereitung: Mit dem Ausstechmesser oder Schaber müssen Sie eine Aussparung entlang der Schweißlinie zwischen beiden PVC-Kanten zeichnen. Der trapezförmige oder halbkreisförmige Kanal bildet das Bett für das spätere Einführen des Schweißdrahtes. Die Rinnentiefe sollte etwa zwei Drittel der Gesamtdicke der Abdeckung ausmachen.
  • Schritt 2. Erwärmung: Nachdem die Unebenheiten zusammengeschoben und die Position mit Befestigungsgewichten gesichert wurden, müssen beide Seiten des Schweißkanals gleichmäßig erwärmt werden, damit sie nach etwa fünf Sekunden ihre Farbe ändern.
  • Schritt 3. Verbindungsstange: Wenn Sie den Schweißdraht, das Kabel oder die Stange einführen, müssen Sie gleichzeitig den Schweißdruck aufbauen. Sie können dies von Hand mit einem Assistenten tun oder ein Schweißgerät mit integriertem Druckkopf verwenden.
  • Schritt 4. PVC-Stab abschneiden: Überschüssige Nähte mit einem Spatelmesser glätten. Die Stange sollte bei Verwendung eines Spatelmessers in zwei Durchgängen zugeschnitten werden. Während die Stange noch warm ist, verwenden Sie das Spatelmesser mit der Zierplatte.
  • Schritt 4. Abkühlen: Lassen Sie die Schweißnaht abkühlen, ohne den Druck zu ändern, und entlasten Sie den Druck erst, wenn er abgekühlt ist.
  • Schritt 5. Glätten Sie überschüssige Nähte: Sobald der Stab auf Raumtemperatur abgekühlt ist, kann der Stab bündig bis zum Rand des Vinylblechs geschnitten werden. Die zugeschnittene Stange sollte wärmelasiert werden, indem ein heißer Luftstrom von der Heißluftpistole über die Stange geleitet wird. 
  • Schritt 6. Nahtversiegelung auftragen: Eine chemische Verglasung kann erreicht werden, indem eine handelsübliche Nahtversiegelung mcs 42 auf die Stange aufgetragen und dann mit einem sauberen weißen Tuch abgewischt wird. Wischen Sie die Nahtversiegelung nicht ab, wenn Sie eine Tarnschweißstange verwenden.
  • Schritt 7. Kompatibler machen: Um die fertige Schweißnaht noch kompatibler mit der Hochleistungs-Verschleißschicht zu machen, können Sie den Quantenschutz-HP-Stift einfach auftragen. Führen Sie einfach die Filzspitze über die Naht, um den Nahtbereich mit einer Schutzbeschichtung abzudecken. Diese Beschichtung schützt den Nahtbereich vor Schmutz- und Schmutzaufnahme und verzögert den Wartungsvorgang.